Info: Peppler.de richtet sich ausschließlich an Zahnarztpraxen, Dentallabore und andere Fachärzte. Kein Verkauf an Privatpersonen.

Hygienefachbachberatung

Wirkungsspektren von Desinfektionsmitteln

Wirkungsspektren von Desinfektionsmitteln

Allgemeine Einführung zu den Wirkungsspektren

Auf dem Markt existieren unzählige Desinfektionsmittel mit unterschiedlichsten Wirkstoffen, um Erreger zu inaktivieren oder abzutöten. Für die richtige Anwendung ist vor allem ihr Wirkungsbereich bzw. deren Wirkungsspektrum entscheidend. Man unterscheidet die Wirksamkeit von Desinfektionsmitteln gegen verschiedene Erregergruppen wie z.B.

  • Bakterien (bakterizid)
  • Pilze (fungizid)
  • Viren (viruzid)

Diese bilden weitere Untergruppen wie z. B.

  • Hefepilze (levurozid)
  • Bakteriensporen (sporizid)
  • behüllte Viren (begrenzt viruzid)
  • unbehüllte Viren (begrenzt viruzid PLUS oder viruzid)

oder gegen einzelne Erreger wie z. B.

  • Mycobacterium avium
  • Polyomavirus SV40.

Im Idealfall umfasst das Wirkungsspektrum nahezu alle Erregerarten.
Welches Wirkungsspektrum das Desinfektionsmittel aufweisen soll, muss immer in Abhängigkeit vom Anwendungsbereich entschieden werden. Zudem sollten die Umweltbelastung und die Materialverträglichkeit bei der Auswahl des passenden Desinfektionsmittels berücksichtigt werden.

1
Wirkungsspektrum bakterizid/fungizid/levurozid

Als bakterizid werden Substanzen bezeichnet, die gegen alle vegetativen Bakterien wirksam sind. Vegetativ bedeutet, dass die Bakterien sich in ihrer stoffwechselaktiven und vermehrungsfähigen Form befinden; anders als die Bakteriensporen. Mit einem bakteriziden Desinfektionsmittel können Meningokokken, Salmonellen, MRSA (Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus) und das Mycobacterium tuberculosis abgetötet werden. Problematisch ist hier die Wirksamkeit von Desinfektionsmitteln gegen Bakteriensporen (widerstandsfähige Dauerform von Bakterien). Vor allem Clostridium difficile, das mittlerweile zu den am weitesten verbreiteten Krankenhauskeimen gehört und schwere Durchfallerkrankungen auslöst, ist mit seiner Fähigkeit zur Bildung von Bakteriensporen nur schwer zu eliminieren.

Unsere gebrauchsfertige Sprüh-/Wisch-Oberflächendesinfektion pep viru liquid – 919 erfüllt das Wirkungsspektrum sporizid nach EN 13704.

Die Wirksamkeit von Desinfektionsmitteln gegen Pilze wird differenziert betrachtet. Fungizide Desinfektionsmittel wirken gegen alle Pilze und Pilzsporen (z. B. Schimmelpilze). Desinfektionsmittel, die als levurozid bezeichnet werden, wirken nur gegen Hefepilze (z. B. Candida albicans).

Für die Inaktivierung von Viren werden die Wirksamkeiten mit den Begriffen „begrenzt viruzid“, „begrenzt viruzid PLUS oder „viruzid“ beschrieben.

Alle Desinfektionsmittel aus dem Hause Peppler bedienen das Wirkungsspektrum bakterizid und levurozid, wahlweise als alkoholhaltiges oder alkoholfreies Präparat z.B. die gebrauchsfertigen Desinfektionstücher:

pep sensitive XXL PET Wipes – 2454 (reduzierter Alkoholgehalt)
pep zero XXL Bio Wipes – 2437 (alkoholfrei)
peseptan e XXL BioWipes Flowpack – 2445 (alkoholhaltig)

1
Wirkungsspektrum begrenzt viruzid

Die Lipidmembran behüllter Viren (z. B. HIV, HBV, HCV) ist sehr empfindlich und kann leicht durch Alkohole zerstört werden. Dafür kommen Desinfektionsmittel mit dem Wirkungsspektrum „begrenzt viruzid“ zum Einsatz.

Folgende Peppler-Desinfektionsmittel sind „begrenzt viruzid“ nach EN 14476 getestet:

Händedesinfektion Sicu Gel – 33102 (alkoholhaltig)
Händedesinfektion Manu pep – 33107 (alkoholhaltig)
Oberflächendesinfektion Immix Clean – 906 (alkoholhaltig)
Oberflächendesinfektion Micro Clean Eco – 912 (alkoholhaltig)
Oberflächendesinfektion pep zero liquid – 2710 (alkoholfrei)
Bohrerbad Micro Drill – 907 (alkoholfrei)
Bohrerbad drill pep – 927 (alkoholfrei)
Instrumentenbad Micro Comb – 3800 (alkoholfrei)
Instrumentenbad Instru pep – 3900 (alkoholfrei)
Absauganlagendesinfektion Micro Suc – 1010 (alkoholfrei)
Absauganlagendesinfektion peptol – 28560 (alkoholfrei)
Abformdesinfektion pepp print – 28550 (alkoholfrei)
Abformdesinfektion pep impress – 28580 (alkoholfrei)

1
Wirkungsspektrum begrenzt viruzid PLUS

Desinfektionsmittel mit der Bezeichnung „begrenzt viruzid PLUS“ werden zur Inaktivierung aller behüllter Viren sowie zusätzlich der unbehüllten Viren Adeno-, Rota- und Noroviren verwendet.

Folgende Peppler-Desinfektionsmittel sind „begrenzt viruzid PLUS“ nach EN 14476 getestet:

Händedesinfektion Manu pep Gel – 33108 (alkoholhaltig)
Händedesinfektion Manu pep care – 33207 (alkoholhaltig)
Oberflächendesinfektion pep sensitive – 914 (alkoholreduziert)
Oberflächendesinfektion pepp free – 926 (alkoholfrei)
Oberflächendesinfektion peseptan e – 925 (alkoholhaltig)
Oberflächendesinfektion Konzentrat pepp free basic – 2550 und 2650 (alkoholfrei)

1
Wirkungsspektrum viruzid

Unbehüllte Viren sind resistenter gegenüber Umwelteinflüssen und erfordern den Einsatz besonders leistungsstarker Desinfektionsmittel. Kann ein Desinfektionsmittel sowohl behüllte als auch unbehüllte Viren inaktivieren, dann wird es mit dem Wirkungsspektrum „viruzid“ ausgelobt.

Folgende Peppler-Desinfektionsmittel sind „viruzid“ nach EN 14476 getestet:

Oberflächendesinfektion peppler viru clean – 910 (alkoholhaltig)
Desinfektionstücher pep viru XXL BioWipes – 2439 (alkoholfrei)
Desinfektionstücher peppler viru clean XL BioWipes – 2444 (alkoholhaltig)
Instrumentendesinfektion Instru pep viruzid – 3920 (alkoholfrei)

1

Haben Sie Fragen?

0641-95205-99

Haben Sie Fragen?

Anrede:
Name:
Firma:
Kontakt:
Kommentar:
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.